Hannah Hofer
Bakk. (Komm.), BA

Pychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision



Mit dem regen Treiben des Wiener Naschmarkts wurde ich in meinen ersten Lebensjahren groß. Wie ein Abenteuerspielplatz erschien mir die Welt. Bunt die Farben, Gerüche und Menschen. Ein magischer Ort, der es mir ermöglicht hat, Neugierde und Freude an der Begegnung mit Menschen zu entwickeln.

In der Volksschule in Oberösterreich kam es zum ersten Mal dazu, den „komischen“ Beruf meiner Eltern zu erklären. Alleine das Wort Psychotherapie war ein Zungenbrecher. Es half eher den Menschen zu erzählen, dass meine Eltern „das Herz wieder gut machen“. Mit dieser kindlichen Vorstellung bewunderte ich meine Eltern für ihre unbegreifliche Tätigkeit.

Damals ahnte ich noch nicht, was später folgen würde …
Ich absolvierte eine kaufmännische Schulausbildung. Da das Spiel mit Zahlen keine meiner großen Leidenschaften war, entschied ich mich für die beiden Bachelorstudien Publizistik und Politik an der Universität Salzburg. Der Umgang mit Buchstaben gelingt mir dafür spielerisch.

Seit meiner Schulzeit schuf ich mir viele Möglichkeiten, mich in unterschiedlichen Berufsfeldern zu erproben. Meine Wege führten mich unter anderem zum Radio, zu Printmedien, in den Landesdienst, in das Eventmanagement, in den PR- und Fundraising-Bereich, in wirtschaftlich-technische Unternehmen, in die Altenpflege und zu verschiedenen Gelegenheitsjobs.

Auf dieser beruflichen Entdeckungsreise war ich meiner eigenen Wunschvorstellung oft sehr nahe, doch noch nicht wirklich angekommen. Es sind all die Begegnungen und Orte, die mich dazu bewegten, einmal inne zu halten, um dann meine berufliche Landkarte neu zu zeichnen. Seit fünf Jahren widme ich mich der Ausbildung zur Psychodrama-Psychotherapeutin und sehe diese als eine Herzensangelegenheit.

Unterschiedliche Erfahrungen im psychosozialen Bereich zeig(t)en mir die Wirksamkeit von Psychotherapie. Diese Überzeugung, mein therapeutisches Handwerkszeug, das Leitbild unserer Praxisgemeinschaft sowie meine unbändige Lebensfreude sind die Grundlagen meiner Arbeit.

Hier gelangen Sie zu meinem Lebenslauf. 

zurück zur Übersicht
 
 

DSA Manuela Hofer

Psychotherapie / Coaching / Supervision



Ich wurde 1962 in Bludenz, Vorarlberg neben der Firma Suchard-Schokolade geboren. Die Lust am „Dolce Vita“ (dem süßen Leben) wurde mir also in die Wiege gelegt. In meiner Volkschulzeit sind bereits die Weichen für meine psychotherapeutische Karriere gelegt worden. Als unerkannte Legasthenikerin habe ich schon im zarten Alter von sechs Jahren beschlossen, allen Menschen helfen zu wollen, welche in der Schule ähnlich zu leiden haben und nicht gefördert werden. Bevor ich mich zur diplomierten Sozialarbeiterin ausbilden ließ, besuchte ich noch eine Textilfachschule, wo ich die Schneiderei erlernen durfte.

Ich arbeitete einige Jahre als Sozialarbeiterin in der Behindertenarbeit und in sozialtherapeutischen Arbeitsfeldern. Darüber hinaus war ich als Lehrerin in der AltenfachbetreuerInnenausbildung und in der Lehranstalt für Heilpädagogische Berufe in Gallneukirchen tätig.

Meine Psychotherapieausbildung absolvierte ich im ÖAGG, Fachrichtung Psychodrama. In meiner Arbeit als Psychotherapeutin versuche ich, Menschen den Weg aus schwierigen Lebenssituationen zu zeigen. Die Methoden des Psychodramas können dabei sehr hilfreich sein, den Glauben an sich und die Liebe zu sich selbst wiederzufinden. In all den Jahren meiner therapeutischen Tätigkeit habe ich aus verschiedenen Therapieansätzen, unterschiedliche Methoden zusammengesucht, angewendet und herausgefunden, was wirkt. Ich arbeite mit Menschen aller Altersgruppen. Die häufigsten Problematiken in meinem therapeutischen Alltag sind: Lebenskrisen, Ängste, Depressionen, Paarprobleme, sexuelle Probleme, Transsexualität, ADHS. Im Privaten lebe ich, was ich in den Therapien versuche zu vermitteln: Ich bemühe mich in guter Beziehung zu mir, meinem Partner, unseren Kindern und meinem sozialen Umfeld zu sein.

Meine Leidenschaft gilt auch der Weitergabe von Wissen und Erfahrung. In liebevoller Zusammenarbeit mit meinem Mann leite ich die Weiterbildung für Psychodrama-Sexualtherapie im ÖAGG.

Seit 30 Jahren lebe ich mit meinem Mann als Paar und bin noch genauso verliebt wie am ersten Tag. Auf meine Kinder bin ich sehr stolz, ihre Kreativität und Lebendigkeit inspiriert mich immer wieder auf das Neue. In meinen Hobbys bin ich sehr vielseitig: Ich bin eine leidenschaftliche Malerin, Köchin, Sportlerin, Leserin, Gärtnerin, Schneiderin.

zurück zur Übersicht
 
 


Wolfgang Hofer
MSc

Psychotherapie / Coaching / Supervision



Nachdem ich sehr lange nach der besten Möglichkeit gesucht hatte, meine Fähigkeiten und Interessen in einen dafür geeigneten Beruf einzubringen, habe ich diesen in der Psychotherapie gefunden. Die dafür notwendige Ausbildung und die Ausübung des Berufs seit 1989 sowie die eigene Lebenserfahrung haben meiner Leidenschaft und meinem Interesse im Suchen nach Sinn und Glück im Leben, im Wissen um die Grenzen, viel Nahrung geboten und tun es noch immer.

Meine Interessen an sehr verschiedenen Themen, die Psychologie, Medizin, Kultur, Politik, Wissenschaften, Sport, Musik, Tanzen und vieles andere umfassen, versuche ich in meiner Arbeit einzusetzen und damit Entwicklungen anzuregen.

Humor, der würdevolle Umgang mit Trauer, Schmerz und seelischer Not, das Suchen nach der menschlichen Dimension in den Dingen, die uns passieren, die Frage nach dem Sinn des Lebens, versuche ich anzuregen. Von meiner psychotherapeutischen Ausbildung bin ich Psychodramatiker. Diese Therapieform entspricht meinen Erwartungen an eine Methode, Menschen mit psychischen Problemen zu helfen, da sie den Menschen und seine Rollen in seinem Leben und sozialen Umfeld wie Familie, Beruf, Partnerschaft ins Zentrum der Betrachtung stellt. Strategien und Wege zur Veränderung können anschaulich aufzeigt werden. Dies ermutigt im besten Sinne Neues zu wagen und ich leite auch an, wo das sinnvoll ist. Das heißt, ich bringe auch mein Wissen ein und biete Handlungsideen zur Veränderung an.

Ich bin Lehrbeauftragter für Lehr-Einzeltherapie (Monodrama) und Praktikumssupervision für das Psychotherapie-Fachspezifikum Psychodrama des ÖAGG an der Donau-Universität Krems (DUK). Ich habe das postgraduale Studium Psychodrama-Psychotherapie mit dem Abschluss „Master of Science“ an der Donau-Universität Krems absolviert. Darüber hinaus leite ich gemeinsam mit meiner Frau eine ÖAGG-Weiterbildung für PsychotherapeutInnen in Psychodrama-Sexualtherapie, nähere Informationen finden Sie hier.

Privat lebe ich mit meiner Frau Manuela Hofer-Hartnig in einer für mich sehr beglückenden, dynamischen und lebendigen Beziehung. Unsere erwachsenen Kinder bereichern unser Leben, dies bedeutet Glück für mich.

zurück zur Übersicht